Leseproben? Bitte anfordern per E-Mail:
fritz-texter at email.de
Fritz Iversen
Altenhainerstrasse 16
61462 Königstein
06174/96 87 92

Spirituosen-Werbung ist ein schönes Beispiel dafür, wie wenig die akademische Marketing-Schlauheit ausrichten kann gegen die geheimnisvollen Verabredungen im Konsumentenverhalten. Wer Glück hat, segelt eine Weile im Trend-Kanal. Wer aber die Wucht sich ändernder Gewohnheiten gegen sich hat, muss sich neu erfinden. Nahezu jedes Hochprozenter-Briefing, das mir begegnet ist, forderte eine “Verjüngung der Marke”, selbstredend „ohne die alte Verwenderschaft zu verprellen“. Spirituosen- Hersteller sehen oft zu lange den sinkenden Verkäufen zu und verstehen schwer, dass sich in diesem Markt alte Erfolge nicht wiederholen. Jede Generation hat ihre eigene Art sich zu berauschen. Ich verbrachte bereits lange Abende mit Asbach, Cinzano, Deinhard, Dimple, Johnny Walker, Martini, Metaxa, Moet & Chandon, Mumm und Remy Martin.